đź›’ Nachbarn helfen

Vor allem Ältere und Vorerkrankte brauchen jetzt unsere Hilfe. Sei es beim Einkaufen oder für Besorgungen aus der Apotheke. Wenn Du helfen kannst, biete Deine Hilfe an.

Wichtig ist, dass du ein paar Dinge beachtest, um dich selbst und andere nicht zu gefährden. Dazu gehören u.a.: 

➡️ Hilf immer nur einer oder wenigen Personen, damit eine unbeabsichtigte Weitergabe des Virus nicht zu viele Personen betrifft.

➡️ Übergebe Einkäufe nicht persönlich, sondern stelle die Einkäufe vor die verschlossene Tür. Auch die Erstattung deiner Auslagen solltet ihr nie im persönlichen Kontakt übergeben. Hinterlegt Bargeld vor der verschlossenen Tür oder lasst euch die Auslagen überweisen. 

➡️ Bleibe mit deinem Engagement in deinem näheren Wohnumfeld. Vermeide lange Wege und halte die Anzahl der besuchten Geschäfte gering. Sollte etwas ausverkauft sein, sprecht vorher eine Alternative ab.

➡️ Wenn du ehrenamtlicher Helfer bzw. Helferin bist, trägst du Verantwortung. Achte also in deinem Alltag besonders gut darauf, dich so wenig wie möglich mit anderen Personen zu treffen und halte dich an die aktuellen Hygienehinweise.

Angebote & Gesuche bei HelpTo einstellen!

Stelle Deine Hilfe-Angebote oder Gesuche jetzt bei HelpTo ein und vernetze Dich mit anderen. Einfach anmelden und Beiträge einstellen. Hier geht es zur Anmeldung.

Eine Ăśbersicht ĂĽber die Dinge, die du beachten solltest, findest du hier:

Danke an die Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich Sicherheitstechnik, für die Zusammenstellung.

Andere Hilfe-Plattformen für Einkäufe & ehrenamtliche Hilfe:

Ein nützliches Tool zum Erstellen eines Aushangs findest Du hier:
https://www.liebe-nachbarn.com