Angebote finden

MiMi-Gesundheitsprojekt Niedersachsen

Das "Drei-Generationen-Projekt-Niedersachsen - Mit Migranten für Migranten" hat zum Ziel, mehrsprachige und kultursensible Gesundheitsförderung und Prävention für MigrantInnen und Flüchtlinge anzubieten. Im Landkreis Leer sind 15 GesundheitsmediatorInnen aktiv, die zu folgenden Themen muttersprachliche Informationsveranstaltungen durchführen:
Das deutsche Gesundheitssystem
Kindergesundheit und Unfallprävention
Brustkrebsfrüherkennung und -behandlung
Impfschutz
Diabetes
Seelische Gesundheit

Die MiMi-LotsInnen halten Vorträge in folgenden Sprachen: Arabisch, Türkisch, Kurdisch, Russisch, Englisch, Polnisch, Albanisch, Serbokroatisch, Bosnisch, Serbisch, Bulgarisch und Französisch.

Das mehrfach ausgezeichnete Projekt wird vom Ethno-Medizinischen-Zentrum e.V. in Hannover getragen. Im Landkreis Leer ist die Koordinatorin Annegrete Schmidt für die Vermittlung der MiMi-LotsInnen verantwortlich.

Kontakt:
Landkreis Leer - Gesundheitsamt
Annegrete Schmidt
Jahnstr. 4
26789 Leer
Tel: 0491-9261129
[email protected]
www.ethno-medizinisches-zentrum.de

Adresse

Jahnstr. 4
26789 Leer
Deutschland

Kategorie
Familien
Letzte Änderung:
29.11.2017 - 13:11 Uhr