Orte finden

#BIKEYGEES

Wir glauben, dass das Fahrradfahren einen grundlegenden Baustein der (Zurück-)Erlangung individueller Mobilität der nach Berlin gekommenen geflüchteten Menschen / Newcomer darstellt. Besonders Frauen benötigen hierbei Unterstützung. Viele Wege werden zu Fuß gemacht. Sie fühlen sich in ihren Unterkünften isoliert. Das Fahrradfahren bietet eine naheliegende Lösung, das neue Lebensumfeld zu erkunden, zudem öffentliche Verkehrsmittel oftmals eine finanzielle Barriere darstellen.
Daher ist es uns jenseits des interkulturellen Aspektes wichtig, die Möglichkeit des Radelns als nachhaltigen Ansatz zur Gewährleistung von Mobilität und Unabhängigkeit zu betrachten. Die Initiative soll Perspektiven und Hoffnung derer bestärken, die durch den Verlust ihrer Heimat eigene Handlungsräume verloren haben.

Das #BIKEYGEES Projekt versucht mit seinem ganzheitlichen Ansatz, unterschiedlichste Aspekte wie Empowerment, Unabhängigkeit, CO2-neutrale Mobilität, Bewegung an der frischen Luft, Lebensfreude und gemeinsame Erfolgserlebnisse miteinander zu vereinen. Darüberhinaus schlägt es die Brücke zwischen körperlicher Bewegung, Ausgelassenheit und Freude zum aktiven Einsatz des neu erworbenen Sprachschatzes. Das gemeinsame Ziel führt zum Abbau von Berührungsängsten auf allen Seiten. Es macht einfach verdammt viel Spaß. Für alle Beteiligten.

Natürlich sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen, denn ohne Euch HelferInnen wäre das nicht möglich. Fahrräder, Geldspenden und das Teilen unserer Facebook Seite sind sehr hilfreich für uns.
Außerdem ist auch ganz konkretes Engagement gefragt: Schieben, stützen, durchführen, anfeuern, weitersagen, mitlachen.
Dafür kann mit uns direkt ([email protected]) oder hier über Facebook Kontakt aufgenommen werden.

Wir #BIKEYGEES freuen uns auf Euch!

cyclingunites!

Denn, jede einzelne Frau, die den #BIKEYGEES ihr Vertrauen schenkt und sich an deren Hand auf das Wagnis einlässt, sich auf zwei dünne Reifen zu begeben, ist ein Erfolgserlebnis für alle Beteiligten. Wenn dabei auch noch viel gelacht wird und am Ende eine 'Aspirantin' sogar Rad fahren kann, hat sich das Engagement bereits ausgezahlt.

Yalla yalla!

Adresse

Kottbusser Damm
10967 Berlin
Deutschland

Telefon
Handy
Ansprechperson
Annette & Anne
Kategorie
Begegnung
Letzte Änderung:
02.10.2017 - 12:10 Uhr