Orte finden

Flüchtlingskoordination der Stadt Schwedt/Oder

Das Thema „Flüchtlinge“ ist in vieler Munde und Gedanken. Die Flüchtlingssituation macht auch vor Schwedt nicht halt. Seit Ende September 2015 fungiert die ehemalige Grundschule "Ehm Welk" als Notunterkunft für Asylbewerber. Mitte Dezember 2015 eröffnete der Landkreis Uckermark in der PCK-Sporthalle eine weitere Notunterkunft für Asylbewerber. Derzeit leben in der Stadt rund 500 Geflüchtete (Stand: Februar 2016).
Ihre Integration ist eine Herausforderung, die Verwaltung, Initiativen, Ehrenamtler sowie Bürgerinnen und Bürger nur gemeinsam stemmen können. Um die vielen humanitären Aktionen der Integrationsbeauftragten, der Kirchen und des Bündnissen gegen Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Rassismus zu bündeln und transparent zu gestalten, hat die Stadtverwaltung eine Koordinierungsstelle für Flüchtlingshilfe eingerichtet.
Der Flüchtlingskoordinator betreut eine Arbeitsgruppe, die die diversen Hilfsorganisationen, Initiativen und Bündnisse in der Stadt Schwedt/Oder, die Flüchtlingshilfe leisten, besser zu vernetzen und aufeinander abzustimmen. Angebote und Gesuche können gerne an den Flüchtlingskoordinator gerichtet werden, der sie hier online stellt.

Adresse

Dr.-Theodor-Neubauer-Straße 5
16303 Schwedt/Oder
Deutschland

E-Mail-Adresse
Ansprechperson
Hartmut Knispel, Flüchtlingskoordinator
Kategorie
Gute Nachbarschaft
Letzte Änderung:
28.09.2017 - 14:09 Uhr