Orte finden

Landkreis Neu-Ulm

Die Integration der vielen Menschen, die als Schutzsuchende nach Deutschland kommen und für eine gewisse Zeit oder dauerhaft bei uns bleiben, stellt auch den Landkreis Neu-Ulm auf allen Ebenen vor große Herausforderung. Die Unterbringung, Betreuung und Integration der Asylbewerber ist eine komplexe Aufgabe, die nur gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Organisationen, Initiativen, Vereinen und sozialen Trägern bewältigt werden kann. Dieses Engagement ist ein wichtiger und bedeutender Beitrag zur Integration der Menschen vor Ort.

Rund 1.800 Asylbewerber halten sich derzeit im Landkreis Neu-Ulm auf (Stand: März 2016). Diese sind in über 50 Wohnungen und anderen Unterkünften über den Landkreis verteilt untergebracht. 1.626 Personen leben in dezentralen Unterkünften wie Wohnungen und Wohnheime, die vom Landkreis angemietet werden. Die zentrale Unterbringung erfolgt in drei Gemeinschaftsunterkünften der Regierung von Schwaben mit Platz für insgesamt 200 Personen. Die Asylsuchenden stammen überwiegend aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Nigeria und Eritrea.

Um die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weiter zu verbessern, hat das Landratsamt Neu-Ulm eine Website zum Thema „Asyl“ freigeschaltet. Erreichbar ist der Internetauftritt über folgende Adresse: http://www.landkreis.neu-ulm.de/de/asyl.html

Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche im Asylbereich

Mirjam Schlosser
Integrationsbeauftragte
Zimmer 127 (1. Stock)
Tel. 0731 / 70 40-609 (Di, Mi, Do)
Fax 0731 / 70 40-671
[email protected]

http://www.landkreis.neu-ulm.de/de/asyl.html

Adresse

Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm
Deutschland

Kategorie
Integration
Letzte Änderung:
20.11.2017 - 16:11 Uhr