Orte finden

Opferperspektive e.V. - Landesweite Hilfe für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

Wir unterstützen Sie
Wenn Sie oder Menschen in Ihrem Umfeld von Rechten beleidigt, bedroht oder angegriffen werden, helfen wir Ihnen. Eine Beraterin oder ein Berater bespricht mit Ihnen, wie Sie mit rechter Gewalt und ihren Folgen umgehen können. Die Beratung kann einmalig sein, sie kann auch zu einer längeren Begleitung werden. Jugendliche können sich an uns wenden, auch wenn Erziehungsberechtigte nicht einverstanden sein sollten.

Ihr Recht
Wir erklären Ihnen den Ablauf eines Strafverfahrens, begleiten Sie zur Polizei und vor Gericht. Wir helfen Ihnen, einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zu finden.

Ihre soziale Situation
Wir klären mit Ihnen Ihre Situation, helfen Ihnen, Entschädigung oder Schmerzensgeld zu erhalten und beraten in Versicherungs- und Versorgungsfragen.

Ihre Gesundheit
Wenn Sie verletzt worden sind, sorgen wir für ärztliche Behandlung. Sie können mit uns über Ängste sprechen. Wenn Sie psychotherapeutische Hilfe benötigen, können wir diese vermitteln.

Ihr gesellschaftliches Umfeld
Wenn Sie wollen, dass die Gefahr rechter Gewalt in Ihrem Umfeld oder öffentlich diskutiert wird, damit sich etwas ändert, können wir Sie in Kontakt mit Initiativen, Organisationen und Medien bringen.



WIR BERATEN SIE

vor Ort
Wir kommen zu Ihnen, an einen Ort im Land Brandenburg, den Sie bestimmen.

kostenlos
Ihnen entstehen keine Kosten oder Verpflichtungen.

mehrsprachig
Wenn Sie es für sinnvoll halten, bringen wir eine Dolmetscherin oder einen Dolmetscher mit.

freiwillig
Sie entscheiden, ob Sie beraten werden und welche Schritte Sie gehen wollen. Wir unterstützen Sie dabei.

vertraulich
Alles, was Sie mit uns besprechen, wird vertraulich behandelt. Ohne Ihre Zustimmung geben wir keine Informationen an Dritte weiter.

unabhängig
Unser Beratungsangebot ist unabhängig von allen Behörden.

parteilich
Wir orientieren uns an Ihren Bedürfnissen. Wir setzen uns für Ihre Interessen ein.kostenlos



WER IST DIE OPFERPERSPEKTIVE?
Woche für Woche werden Menschen geschlagen und angegriffen, weil sie nicht in das Weltbild von Rechtsextremen passen. Die Betroffenen werden aus ihrem Alltag gerissen und fühlen sich unsicher, auch noch lange nach der Tat. Mit ihren Ängsten bleiben sie oft allein.

Gleichgültigkeit lässt rechte Gewalttäter glauben, im Sinne der Mehrheit zu handeln. Dieses Schweigen zu brechen und zu einem sozialen Klima beizutragen, das allen Menschen ein freies und angstfreies Leben ermöglicht, ist unser Ziel.

Die Opferperspektive bietet Opfern rechter Gewalt in Brandenburg Beratung und Begleitung an. Die Opferperspektive klärt über rechte Gewalt auf und setzt sich für die Interessen von Betroffenengruppen ein.

Der als gemeinnützig und mildtätig anerkannte Verein ist politisch unabhängig. Finanziert wird die Arbeit durch das Programm »Förderung von Beratungsnetzwerken – Mobile Intervention gegen Rechtsextremismus« und durch Spenden.



KONTAKTIEREN SIE UNS!
Tel: 0331 – 817 0000
Fax: 0331 – 817 0001
[email protected]
www.opferperspektive.de

Adresse

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Deutschland

Kategorie
Beratung & Begleitung
Letzte Änderung:
04.10.2017 - 10:10 Uhr