Orte finden

Technische Hochschule Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist mit über 4000 Studierenden die größte Fachhochschule des Landes Brandenburg. Sie zeichnet sich in der Lehre durch einen starken Praxisbezug aus und ist sehr aktiv in der anwendungsorientierten Forschung.
Darüber hinaus spielt das Thema "Internationalität" eine große Rolle: Ca, 20% der Studierenden kommen aus dem Ausland zu uns. Vor diesem Hintergrund ist es uns angesichts der aktuellen Lage ein dringendes Anliegen, dem im Leitbild unserer Hochschule verankerten Anspruch, Verantwortung gegenüber der Gesellschaft wahrzunehmen, gerecht zu werden.

Wir möchten deutlich machen, dass wir die beiden Säulen "Internationalität" und "Toleranz" ganzheitlich denken und leben und möchten ein Zeichen dafür setzen, dass wir stets einen menschenwürdigen Umgang miteinander pflegen, der durch Nächstenliebe, Toleranz und Respekt geprägt ist - unabhängig davon, welche Hautfarbe, Herkunft, Religion oder Geschlecht jemand besitzt oder welche Sprache er bzw. sie spricht!

Diese Grundgedanken treiben uns angesichts der aktuellen Situation an, eingebettet in ein größeres Netzwerk in der Region, zielgerichtete und konkrete Unterstützungsangebote für Geflüchtete zu etablieren, in der Region zu vernetzen und anzubieten.

Derzeitig bieten wir 1 Mal/Woche einen Deutschkurs für Anfänger und 1 Mal/ Woche einen Deutschkurs für Fortgeschrittene kostenlose an. (Diese sollen ab Herbst ausgebaut werden!) Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, PCs und Internet kostenlos an der TH Wildau zu nutzen.
Ab sofort bieten wir auch eine gesonderte Studienberatung und Gasthörerschaft für Geflüchtete an (Anmeldung unter: [email protected]h-wildau.de).

Adresse

Hochschulring 1
15745 Wildau
Deutschland

Ansprechperson
Friederike J. Geithner, Koordinatorin "Welcome Center"
Kategorie
Bildung
Letzte Änderung:
29.09.2017 - 12:09 Uhr